Lengacher
Emmenegger
Partner AG
dipl. Architekten ETH SIA BSA

 

Überbauung Minoletti, Kriens, 2014

 

Zum Bauablauf im Zeitraffer --> Link

 

Die Überbauung Minoletti liegt am Fuss des Sonnenbergs und an der Schnittstelle städtischer und naturnaher Strukturen. Die beiden kubischen, zeitlos wirkenden Gebäude bilden den Auftakt zur Entstehung eines neu entstehenden Stadtteils zwischen Luzern und Kriens und strahlen urbanes Flair aus. Von aussen bestechen die Fassaden durch klare Linien und eine gewisse Strenge, gegen Süden hin werden sie durch grosszügige Fensterflächen durchbrochen und lassen viel Licht und Wärme herein. Insgesamt stehen 67 hochwertige Zwei- bis Fünfzimmer-Mietwohnungen zur Verfügung. Um den verschiedensten Lebenslagen und Raumbedürfnissen optimal entgegenzukommen, haben die Wohnungen unterschiedliche Grundrisse. Ebenso wurde bei der Planung der Wohnungen auf die Lage innerhalb des Gebäudes geachtet – so weist eine Eckwohnung einen anderen Raumplan auf als eine Hochparterre-Wohnung mittendrin. Sämtliche Wohnungen können mit einem ganz besonderen Highlight punkten: einer grosszügigen inliegenden Loggia, die mediterrane Stimmung verbreitet und Feriengefühle aufkommen lässt. Im Materialmix von Holz, Textil und Glas ausgestaltet ist sie eine grosszügige Erweiterung des Innenraums nach aussen. Ebenfalls allen Wohnungen gemeinsam ist die Verwendung edler, hochwertiger Materialien im Innenraum. Die Akazien-Parkettböden und die Wände und Decken sind schlicht und neutral gehalten. Der Bereich Wohnen/Essen ist offen und weitläufig. Küche und Bad präsentieren sich wie die übrigen Räume zeitlos und elegant. Helle Plattenbeläge und schlichte Armaturen sorgen im Bad für eine angenehme Atmosphäre.

 

www.minoletti-kriens.ch

Projektbeschrieb