Lengacher
Emmenegger
Partner AG
dipl. Architekten ETH SIA BSA

 

Überbauung Teiggi, Kriens, 2018

Neben der vollendeten Überbauung Minoletti und der geplanten Siedlung für Wohnen im Alter Lindenpark beinhaltet der Bebauungsplan auch die Renovation und Ergänzung des Teiggiareals. Auf dem Gelände der ehemaligen Krienser Teigwarenfabrik entstehen in alten Fabrikgebäuden Wohnungen, Wohnateliers und Arbeitsplätze. Daneben entstehen als Ergänzung zwei Neubauten, ein Punkthaus im Norden und ein Langhaus, das im Süden mit teilweise bis zu sechs Geschossen zur inneren Verdichtung beiträgt. Dem städtebaulichen Auftakt im Süden des Langhauses wird ein Anbau an die bestehenden Bauten zur Seite gestellt, wodurch ein Tor zur Siedlung entsteht. Zusammen spannen die Neubauten mit den bestehenden Fabrikgebäuden einen Hofraum und einen Werkplatz auf. Alle Projektbeteiligten sind sich einig, dass die besondere Atmosphäre der bestehenden Gewerbe- und Ateliernutzung auch mit den Ergänzungsbauten erhalten bleiben soll. Die Neubauten sollen inklusives Wohnen für Familien und Einzelpersonen, jung wie alt, ermöglichen. Die Nähe zum Zentrum, zu Arbeitsplätzen und allen wichtigen Dienstleistungen machen diese Wohnüberbauung zu einem wichtigen Beitrag zur Verdichtung und Entwicklung der Gemeinde Kriens.